Lebensberatung

Brigitte Schimmel


Psychologische und systemische Beratung, Seelsorge, Aufstellungen. Referentin in der evang. Erwachsenenbildung


Peterstorstr. 6

56410 Montabaur

Tel.: 0 26 02 / 1 34 15 69

E-Mail: brigitteschimmel@freenet.de

Gesprächszeiten nur nach telefonischer Vereinbarung.





-----------   Seminar-Angebote 2019:  ------------

 

27.04.2019 - Frauenfrühstückstreffen im Hotel Bender – 

„Alte Landratsvilla“ in Westerburg

Kosten 20,00 € - (Frühstücksbuffet)

Zeit: 9,00 Uhr – 11,30 Uhr

Thema: Ich steh zu mir!

Anmeldung Hotel Bender Tel. 02663/911690

 

 

04.05.2019 - Hilfe ich höre das Gras wachsen….!?

Ca. 20 % aller Menschen sind hochsensibel, Frauen und Männer. Wir haben viele gute Eigenschaften wie Kreativität, Empathie, Mitgefühl, Fantasie und Intuition.Und doch können wir oft keine gute Grenze setzen und es fühlt sich so an, als würden uns Menschen und Ereignisse überrollen! Wir können unsere wunden Punkte entmachten, auf eine gute Körperwahrnehmung achten, Reizüberflutung reduzieren und eine neue Lebensqualität gewinnen.

Themen: Bist du Hochsensibel? 

         Extrovertiert – Introvertiert?

         Gefühle lügen nicht

         Bewertungen bestimmen mein Lebens

         Die Sensibilität meines Körpers 

         Mut zu gesunden Grenzen

         Ich stehe zu mir und achte auf mich

 

für 2020 geplant - Ich steh zu mir

Wir alle entwickeln in der frühen Kindheit einen Bindungsstil, der uns unbewusst in unseren Lebensmustern lenkt. Zu uns zu stehen und auf uns zu achten, das lernen wir oft nicht. Wir sind in verschiedenen Lebensrollen unterwegs und bewegen uns oft im Drama - Dreieck. Wie können seelische Wunden in uns heilen, und was ist emotionale Intelligenz? 

Wir können in eine positive Lebenshaltung kommen, mit guten Grenzen und dem respektieren unserer Bedürfnisse.

Themen: Das ist doch Liebe, oder?

         Sicher oder unsicher – die verschiedenen Bindungsstile

         Mich selbst wahrnehmen

         Gefühlskompetenz – Der intelligente Umgang mit Emotionen

         Das Drama – Dreieck → meine Lebensrolle erkennen

              Seelische Wunden heilen

         Loslassen und JA sagen zum Leben 

         Selbstliebe – Ich steh zu mir

Ort: Hotel Bender „Alte Landratsvilla“, Westerburg
 

09.11.2019 - Stachelige Zeitgenossen

Einige Menschen haben schwere Erfahrungen gemacht, dafür verdienen sie unser Verständnis. Um ihre Ziele zu erreichen, greifen sie allerdings oft zu Mitteln, die eine kluge Gegenwehr erfordern. Zwischenmenschliche Spielregeln werden oft verletzt. Auch in Beziehungen / Partnerschaften rauben uns Menschen unsere Kraft und Energie. Wir können lernen, in gesundem Maß für andere da zu sein, ohne uns zu verausgaben und überfordern. Unter anderem wird die Methode der gewaltfreien Kommunikation vorgestellt.

Themen: Verschiedene Persönlichkeitstypen – 

          Grenzüberschreiter /  Blender /  Einschüchterer /  Abwerter /

         Rächer /  Vermeider / Energieräuber

         Double binds – paradoxe Kommunikationsmuster erkennen und auflösen

         Gewaltfreie Kommunikation – die Sprache der Empathie wird vorgestellt

 

30.11.2019 - Versöhnt leben mit mir selbst und meinem inneren Kind 

Ort: Hotel Bender „Alte Landratsvilla“ Westerburg

Manchmal müssen wir uns auf die Suche machen – auf die Suche nach unserem inneren Kind. Das innere Kind ist ein symbolischer Ausdruck für den Teil unserer Psyche, in dem die tiefsten Empfindungen unserer Kindheit wohnen. Es beeinflusst maßgeblich unseren Alltag in unserem Denken, Fühlen und  Handeln. Das macht sich besonders in Beziehungen bemerkbar und uns überfallen automatisierte Verhaltens – und Reaktionsmuster. So wie wir einen Ball nicht unter Wasser halten können, werden wir auch unsere Kindheit nicht los. Wir können Wege der Veränderung gehen und Selbstbewusst und in Selbstverantwortung unser Lebenshaus zu bewohnen. Wir wollen dem Kind in uns begegnen, ihm Raum geben für Lebensfreude und Kreativität.

Themen: Verschiedene Persönlichkeitsanteile – 

         Erwachsenen – Ich / Eltern – Ich / Kind – Ich

         Schuld und Scham

         Bann – Botschaften / Erlauber – Botschaften

         Glaubenssätze und Wahrnehmung

         Versöhnt leben mit mir und meiner Herkunftsfamilie

 

28.09. - Mütter und Töchter

Frauen sind Töchter von Müttern und haben oft wieder Töchter geboren. Die Beziehungen untereinander sind mitunter problembeladen und eine Herausforderung. Jede Mutter will ihrem Kind alles Gute geben, doch es gibt „etwas“ in ihrem Leben, was sie daran hindert.Wie können wir das Beste machen, aus dem, was wir mitbekommen haben? Auch an schwierigen Müttern können wir Frauen wachsen und reifen. Loslassen der alten Lasten erneuert unsere Lebensenergie und bringt uns die Freiheit, unsere eigene Identität zu leben und in Frieden mit unseren Müttern zu sein.

Themen: Wie alles begann: Intuitives elterliches Verstehen

         Primäre und sekundäre Emotionen

         Bindungstypen bei Erwachsenen 

         Männlicher und weiblicher Narzissmus

         Kindliche Schuldgefühle / Schuld und Scham

         Versöhnung mit dem inneren Kritiker

         Das innere Kind trösten / das innere Kind wird erwachsen 

         In Frieden leben mit mir und meiner Mutter

-------------
 

Tagesseminare:

Zeit: Von 9,00 Uhr – 18,00 Uhr mit 90 Mittagspause 

Kosten: 60,00 € mit Tageskonzept, Getränken und Snacks

Ort: Gemeindehaus an der Pauluskirche,           

         Montabaur, Peterstorstr. 6    

oder Gemeindehaus an der Lutherkirche              

         Montabaur, Martin – Luther – Straße 1    

Zu allen Seminarthemen gibt es einen umfangreichen Büchertisch (Bücherliste im Konzept)

Seminare werden wiederholt, es treffen sich 10 – 12 Teilnehmer(innen.

Manchmal werden Termine verlegt, wenn er für die Mehrzahl der Gruppe nicht passt,

bitte anfragen gerne per SMS. Es werden keine Kleingruppen gebildet!

------------

Wochenendseminar

Thema: Meine Kindheit – Mein Schicksal?

25.10.2019 – 27.10.2019 bitte nähere Informationen anfordern

Seminarort → Hotel Bender „Alte Landratsvilla“, Westerburg

 
 

Systemische Aufstellungen

Wir alle kennen Krisen und Konflikte in der Familie, am Arbeitsplatz oder mit uns selbst! Manche können wir lösen, andere wiederholen sich immer wieder und wir wissen nicht warum. Auch sind wir oft verstrickt in destruktive (unbewusste) Familienmuster.Das wird durch Aufstellungsarbeit sichtbar, unser Blickwinkel wird verändert. Aufstellungen ermöglichen einen lösungsorientierten Umgang mit inneren und äußeren Konflikten. Im Vertrauen auf die heilsame Kraft Gottes können wir versöhnende Schritte gehen mit uns selbst und anderen Menschen.

Evangelisches Gemeindehaus an der Pauluskirche, Montabaur, Peterstorstrasse 6

Zeit: Wechselt zwischen 10,00 Uhr – 13,00 Uhr oder 15,00 Uhr bis 18,00 Uhr

Bitte telefonisch anmelden: 02602/1341569 oder 0160/8738014 (auch SMS)

Sie dürfen auch als Gast dabei sein, wenn Sie diese Arbeit kennenlernen wollen.

Herzliche Einladung!

Seminarurlaub auf Borkum – Thema: Leben mit leichtem Gepäck

Borkum Haus Blinkfüer

Thema: Leben mit leichtem Gepäck →  Seminar an sechs Vormittagen je drei Stunden.        Viel Zeit zur freien Verfügung. Bitte Informationen anfordern!

Impulsreferate, Kreativität, Aufstellungen, Musik

  1. Termin 03.06. - 10.06.2019   Noch zwei freie Plätze
  2. Termin 14.09. - 21.09.2019   Warteliste

Vortragsthemen

Sie können mich, Brigitte Schimmel, für folgende Vorträge buchen. Bitte bachten Sie: Das Honorar richtet sich nach der Größe der Veranstaltung und wird persönlich besprochen. Gerne arbeite ich ein Wunschthema aus.

Reden ist Silber ?!                                   
Kommunikation und faires Streiten

Meine Kindheit – Mein Schicksal?
Urvertrauen – Lebenslügen –Selbstbewusstsein

Das verzeihe ich dir nie!!!
Steine der Seele loslassen und versöhnt leben

Die Jahreszeiten des Lebens
Reflektion über unser Leben – Lasten loslassen – gelassen älter werden

NEIN sagen ohne Schuldgefühle
Eigenverantwortung – gute Grenzen – Ehrlichkeit
 
In der Welt habt ihr Angst
Wenn Ängste mein Leben bestimmen

Guten Morgen, liebe Sorgen
Wie wir verhindern können, dass die Sorgenvögel ihre Nester bei uns bauen

Hilfe, ich höre das Gras wachsen!
Hochsensibilität, wunde Punkte, Gefühle Abgrenzung (Ca. 20 % aller Menschen sind hochsensibel)
 
Mit den Perlen des Glaubens leben
(Kreativ --> Perlenarmband)

Ich bin ich
Psalm 139 – gesunde Selbstentfaltung

Du bist einmalig
Ich darf selbstbewusst meinen Lebensweg gehen

So erreichen Sie uns:

Unser Pfarrteam

 

Pfarrerin Anna Meschonat

(in Elternzeit)

Tel.: 02602-3420

E-Mail:

anna.meschonat@ekhn.de

 

Pfarrerin Anne Pollmächer

(in Elternzeit bis 31.12.2019)

Tel.: 02602-5240

E-Mail:

anne.pollmaecher@ekhn.de

 

Pfarrer Maurice Meschonat

(in Elternzeit)

Tel.: 02602-917790

E-Mail:

maurice.meschonat@ekhn.de

 

Pfarrerin Sabine Jungbluth

(Elternzeitvertretung)

Tel.: 02663-968223

E-Mail: 

 

Gemeindebüro
Ute Kaiser und Ingrid Hofmann

Tel.: 0 26 02 / 13 49 88 0

E-Mail:

Kirchengemeinde.Montabaur@ekhn.de

 

Bitte geben Sie bei telefonischen oder schriftlichen Anfragen immer an, wie wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können (Telefonnummer oder E-Mail-Adresse)

oder benutzen Sie einfach unser Kontaktformular

Gemeindebrief:

Alles Wissenswerte zum Gemeindeleben und aktuellen Veranstaltungen in einem Heft!

 

Sie finden den aktuellen Gemeindebrief in den Eingangsbereichen der Kirchen und im Gemeindehaus

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Evangelische Kirchengemeinde Montabaur